Über Uns

Wir kriegen’s gebacken! Frisches aus unserem Kuchenbuffet

Nur bei uns erleben Sie mitten auf dem Oktoberfest feinstes Konditor-Handwerk – seit 1950 backen wir täglich frisch direkt auf der Wiesn!


Wir sind das einzige Wiesn-Café mit hauseigener Backstube und Konditorei, deren Duft unsere Wiesn-Gäste schon morgens anlockt und mit frischen Brezn, Apfelstrudel und Gebäck zum Frühstück einlädt. Wer dem nicht widerstehen kann der kann am Wochenende sogar schon um 09.00 Uhr kommen (Mo-Fr ab 10.00 Uhr).


Etwa 50 Kuchen und Torten verlassen täglich unsere eigene Backstube. Unsere Festwirtin Katharina Wiemes empfiehlt ihr Highlight, den unwiderstehlichen frischgebackenen himmlischen Süßigkeiten, der unserem Wiesn-Zelt den Namen gab – frei nach dem Grundsatz: „Ein Leben ohne Kuchen und Torte ist zwar möglich – aber sinnlos“. Selbstverständlich stellen wir jede himmlische Süßigkeit von Hand her, etwa rund 500 Stück pro Tag. Das selbst kreierte, traditionelle Rezept stammt noch aus den 1950-er Jahren und ist exklusiv im „Familienbesitz“.

Über uns
Über uns

Unsere Kuchen, Obstkuchen und Sahnetorten backen wir in unserer hauseigenen Backstube auf herkömmliche Art und Weise, ohne Backpulver, Farbstoffe oder andere Zusatzstoffe. Die haben im Reich unseres Konditormeisters Alfred Behl und seines Teams Hausverbot. Mohrenköpfe, Kuchen und Torten lassen sich unsere Gäste am besten mit unseren verschiedenen Kaffee-Spezialitäten wie Cappuccino, Latte Macchiato schmecken.

Am Abend bieten wir eine feine Auswahl an verschiedenen Brotzeitplatten für jeden Geschmack, sowie Flammkuchen in verschiedenen Varianten und unsere beliebte hausgemachte Gulaschsuppe. Dazu genießen unsere Wein-Freunde ausgesuchte Weiße und Rote aus Deutschland, Italien und Österreich.

An unserer beliebten Cocktail-Bar gibt es eine Große Auswahl an Cocktails und Longdrinks aus aller Welt, Prosecco und Champagner.

Über uns